Erzählcafe weckt viele Erinnerungen an "anno dazumal"

Veröffentlichungsdatum08.02.2024Lesedauer1 Minute
Erzählcafe

Nachbarschaftshilfe Plus-Koordinatorin Karin Hofbauer mit vielen Teilnehmern

Das erste Erzählcafe der Nachbarschaftshilfe Plus der Marktgemeinde Schweiggers am 1. Februar weckte bei allen Besuchern viele Erinnerungen an die „gute, alte Zeit“. Der Leiter der Topothek Schweiggers, Ludwig Koller, stellte dabei vor, was dieses digitale Medium alles bieten kann und wie man beim Stöbern in den bereits über 3000 online gestellten alten Fotos schon fast „süchtig“ werden könne. „Es wäre schade, wenn diese alten Bilder nur im Archiv oder in privaten Fotoschachteln dahinschlummern, ohne dass sie sonst jemand kennt“, meinte Topothekar Koller.
Bei Kaffee und Kuchen erzählten die Teilnehmer in entspannter Atmosphäre noch viele Begebenheiten von früher und konnten bei so mancher Aufnahme auch neue Informationen weitergeben. Bürgermeister Josef Schaden gratulierte den Mitwirkenden zur gelungenen Veranstaltung und betonte, wie wichtig gerade für unsere ältere Generation der Austausch von Neuigkeiten und Erfahrungen ist. 

Nachbarschaftshilfe Plus-Koordinatorin Karin Hofbauer freute sich über den positiven Zuspruch aller Teilnehmer und lädt alle interessierten älteren Menschen zu den Erzählcafes zum Gedankenaustausch und Geschichten erzählen ein. Der nächste Termin ist am 13. März 2024 um 09:00 Uhr im Pfarrhof in Schweiggers.