MSC NÖ Nord geht als Gesamtführender in die Sommerpause

Veröffentlichungsdatum05.07.2024Lesedauer1 MinuteKategorienGemeinde
Csapod

v.l.: Lukas Filip, Daniel Meneder, Stefan Schager, Josef Koppensteiner, Manuel Koppensteiner, Phillip Kuchelbacher, Daniel Korner, Alexander Prinz, Christoph Amon, Herbert Prinz, Christian Böck und Sonja Prinz hinten: Florian Korner und Fabian Meneder

Am Sonntag, dem 23.6. fand der vierte von insgesamt sieben Autocrash Staatsmeisterschaftsläufen im ungarischen Csapod statt. Das Waldviertler Team MSC NÖ Nord aus Schweiggers bestätigte seine gute Form und holte insgesamt 128 Tagespunkte. In der Clubgesamtwertung konnte man somit die Führung auf den ersten Verfolger MSC Stallhofen aus der Steiermark auf 111 Punkte erhöhen.

In der Jugendklasse zeigte Fabian Meneder eine tolle Leistung, er landete in allen drei Läufen (Vorlauf, Semifinale und Finale) auf dem zweiten Rang.

Daniel Korner wiederholte seinen Finalsieg vom Heimrennen und triumphierte auch in Csapod, er gewann Vorlauf, Semifinale und Finale in der Klasse 1 bis 1500ccm.

Einen Dreifachsieg gab es im Finallauf der Klasse 2 bis 1800 Kubikzentimeter: Christoph Weissinger gewann das Finale vor Daniel Prinz und Manuel Koppensteiner. Stefan Schager wurde fünfter.

Im Finale der Klasse 3 war Alexander Prinz erfolgreich, er gewann bisher alle Finalläufe im Jahr 2024 in der Klasse bis 2100ccm.

Im Superfinale zeigte die „rot-gelbe“ Armada nochmal auf: Der Sieg ging zwar an Clemens Weninger von Puchberg, doch dahinter belegten die MSC Piloten die Ränge Zwei (Christoph Amon), Drei (Alexander Prinz), Vier (Daniel Korner), und Fünf (Christoph Weissinger).

Auch in der Fahrergesamtwertung geht der MSC als Führender in die Sommerpause: Alexander Prinz führt die Fahrerwertung mit 116 Punkten an, gefolgt von Dominik Vitek (Sollenau) - 104 Punkte und Daniel Prinz mit 88 Punkten. Ebenfalls unter den Top Ten: Daniel Korner (4. - 78 Pkt.), Christoph Amon (6. - 45 Pkt.), Manuel Koppensteiner (8. - 40 Pkt.) und Christoph Weissinger (10. - 37 Pkt.).

Das Nächste Rennen nach der Sommerpause findet am 8. September in Lobming/STMK statt. Punktestände, Renntermine und Laufergebnisse sind online auf: www.msc-noe-nord.at